Mineralisches verputzen von Gutex Thermowall Holzweichfaser Platten mit GIMA

59,27

2 Nutzer sehen sich diese Dienstleistung jetzt an!

"Wie viel dürfen wir Ihnen anbieten?"

Offen für jede Menge: Nutzen Sie das blaue Fragezeichen für Infos oder rufen Sie uns an – Wir begleiten und beraten Sie gerne durch den Prozess

  • Mengen und Art

    Zusätzliches

    Extras

    *Wieviel m2 sollen verputzt werden?

    Gesamte Fassadenfläche : Messen Sie die Höhe und Breite jeder Wand, um die Gesamtfläche zu ermitteln. Wenn die Wände unterschiedliche Größen haben, trennen Sie jede Wand und fügen Sie dann die Flächen hinzu.

    *Gibt es Abzugsfähige Flächen?

    Flächen innerhalb der Fassade, die größer als 2,5 m² sind und nicht beschichtet werden sollen

    *Wie viele m2 ?

    Flächen innerhalb der Fassade, die größer als 2,5 m² sind und nicht beschichtet werden sollen : Identifizieren und messen Sie alle Bereiche (wie Fenster, Türen, etc.), die nicht beschichtet werden sollen, und addieren Sie diese Flächen zu einer Gesamtfläche.

    *Sind in der Fläche Türen und oder Fenster

    *Wieviel Meter Laibungen?

    Leibungen in Metern : Messen Sie die Länge aller Fenster- und Türaussparungen (Leibungen), um die benötigte Beschichtungsmenge für diese Bereiche zu bestimmen.

    *Sind Leibungsplatten verbaut?

    *Wieviel meter grenzen an die Bodenfläche oder Vordächer ect.

    *Wieviel meter Außen oder Innen-Ecken gibt es?

    *Wieviele Fenster hat die Fassade

    *Wieviele Türen hat die Fassade?

    *Wieviel m2 Fenster Türen Angrenzende Flächen müssen geschützt werden?

    Gesamte Fassadenfläche : Messen Sie die Höhe und Breite jeder Wand, um die Gesamtfläche zu ermitteln. Wenn die Wände unterschiedliche Größen haben, trennen Sie jede Wand und fügen Sie dann die Flächen hinzu.

    *Sind Dachbalken in der Fläche?

    *Menge der Dachbalken

    *Wunschtermin für den Beginn dieser Dienstleistung

    Wann sollen wir mit dieser Dienstleistung starten?

    Trotz der großen Anzahl an Aufträgen können wir in der Regel Wunschtermine realisieren. 

    *Wunschtermin für den Beginn dieser Dienstleistung

    Prüfungs- und Hinweispflicht

    Unserer Prüfungs- und Hinweispflicht kommen wir durch eine Ortsbesichtigung vor beginn der Ausführung nach. Bei Bedenken gegenüber einer Fachgerechten Werkserstellung werden wir diese unverzüglich mitteilen.

Sie möchten diese Dienstleistung mit einer ähnlichen vergleichen, dann drücken Sie einfach das Symbol und wir legen es auf der Vergleichsseite ab und gehen Sie dann zu der Dienstleistung, die Sie mit dieser vergleichen möchten, wenn dies nicht schon getan haben.

„Teilen Sie diese Entdeckung mit Ihren Freunden.“

GIMA

Allgemeinebauaufsichtliche Zulassung/ Allgemeine Bauartgenehmigung

[real3dflipbook id=”7″]Vorwort
Bauseits zu stellen:
  • Fertig montierte Holzweichfaserplatten-Fassade „Gutex Thermowall“.
  • Baugerüst um an die zu beschichtenden Flächen zu kommen.
  • Mobile Baustellen Toilette oder besser.
  • Strom- und Wasseranschluss.

Inhalt und Ablauf der Leistung:

  • Abdeckarbeiten aller nicht zu bearbeitenden Oberflächen.
  • Eckschutz, Sturz-Tropfkanten und Abschlussschienen setzen.
  • Flächenarmierung.
  • Oberputz auftragen, glätten und strukturieren.
  • Fassadenanstrich.
  • Die Baustelle wird ordentlich verlassen.

Das zugelassene Material:

GIMA Multihaft weiss 

 

Der GIMA Multihaft weiss ist ein kalkzementgebundener Werktrockenmörtel
mit Haftzusatz und Faserbeimischung der Kategorie CS III nach DIN EN
998-1. Hervorragend geeignet als Renovier-, Fassadendünnschichtputz,
Gewebespachtelung, Haft- und Betonspachtel im Innen- und Außenbereich.
Einsetzbar in GIMA WDV-Systemen mit Holzfaserdämmplatten.

WDVS Armierungsgewebe 4423

 

Geprüft gemäß vom DIBt angewandten „Leitlinie für europäische technische Zulassungen“, ETAG 004 und nach DIN 53854 und 53857.
Werte gemäß neuem QS-System, aus einer ISO 9001 zertifizierten Produktion.

 

 

GIMA COLORLINE LEICHT

 

Die hochwertige mineralische Edelputzserie für variable Strukturen im Innen- und Außenbereich

Klassisch gestaltet, als Kratzputzcharakter oder als geriebene Oberfläche. Er ist maschinengängig und entspricht der Kategorie CS II nach DIN EN 998-1, ehemals Mörtelgruppe P II nach DIN 18550.

 

GIMA SILIKAT FASSADENFARBE

 

Mineralische Fassadenfarbe nach DIN 18363 Abs. 2.4
Für pilz- und algenwidrige Anstriche aufgrund perfektem Feuchtehaushalt.

Mineralischer Anstrich, ausschließlich für mineralische Untergründe. Ideal für wetterfeste Anstriche in der Denkmalpflege.

 

Marke

Gima, Gutex

Tätigkeit

Gutex Holzweichfaserplatten verputzen

Dienstleistungs-Empfehlungen mit ähnlichem Profil